Informationen 2022

Liebe Mitglieder

Seit die Pandemie ihren Lauf genommen hat, ist der Austausch unter uns nicht einfach.
Der Vorstand hat das Jahresprogramm möglichst vielfältig gestaltet, damit alle einen Nutzen daraus ziehen (Präsenzveranstaltung, OnlineVeranstaltung, Veranstaltung im Freien).
BIVS Jahresprogramm 2022 

Für die Züchtertagung wird Matthias Engel zu uns kommen. Wir wollen unsere Schweizer Buckfastzucht reflektieren, analysieren und daraus Schlüsse ziehen für die weitere Entwicklung.
Matthias Engel wird uns dazu Fachwissen vermitteln, wie der dynamische Zuchtweg Bruder Adams bei Züchtern heute angewendet wird und wie eine Gemeinschaft von Imkern zusammen züchten kann.
Als erfahrener Besamer ist Matthias Engel auch für unsere entsprechend geschulten Mitglieder eine interessante Quelle.
Eine Züchtertagung lebt vom Austausch und Gespräch. Der Tag wird durch einen Vortrag eröffnet. Anschliessend gibt es viel Zeit für die Diskussion im Plenum.
Nach dem Mittagessen teilen sich die Kursteilnehmenden in Gruppen ihrer Wahl auf – Zucht – Besamung – Mondscheinbegattung.
Gegen Ende der Züchtertagung treffen wir uns nochmals im Plenum, um uns auszutauschen.
Züchtertagung 2022 Anmeldung
Anmeldeschluss: 16. Februar

Als Vorbereitung auf die Züchtertagung empfehlen wir folgende Medien:
https://www.youtube.com/watch?v=1tiH8YxHq_g&t=6423s
Siehe auch: Matthias Engel, Eigene Bienenzucht durch künstliche Besamung, Verlag Buschhausen, 2021
 
Nach derzeitigem Reglement findet die Veranstaltung mit 2G statt.

GV vom 29.01.2022

Werte Mitglieder des BIVS

Nächsten Samstag findet unsere alljährliche Generalversammlung im Hotel Sonne in 6260 Reiden statt, die schriftliche Einladung wurde Euch zugestellt.

Wegen den angeordneten Massnahmen vom BAG ist dies aktuell leider nur mit 2G möglich. Eine Kontrolle findet am Eingang statt.

Am Nachmittag haben wir Dietmar Uhlemann von der GdeB
                                         als Referenten, der uns noch besser und vor Ort in das neue Pedigree einführen wird. Dazu wäre ein Vorteil, wenn Ihr Euren Laptop oder Notebook mitbringen könntet. Bereits im Vorfeld muss die Datenschutzeinwilligung (Datenschutzeinwilligung_zuchtdatenbank) der GdeB ausgefüllt und an folgendes E- Mail: pedigree@gdeb.eu
abgeschickt sein und Euer Kürzel definiert und bestätigt worden sein.

Sollten noch Fragen dazu sein, könnt Ihr mich gerne kontaktieren.

Ich freue mich auf nächsten Samstag,
Lieber Gruss
Karl Ruprecht

Herzlich willkommen 2022

Das neue Jahr hat schon einige Tage hinter sich.
Es wird für mich Zeit, uns allen ein einmaliges, tolles, spannendes und vielseitiges neues Jahr zu wünschen.
Bereits sind einzelne Tage im 2022 vergangen und ich bin mir sicher, auch die werden ihren Erinnerungswert erhalten haben.
Vieles steht an und vieles ist im Ungewissen. Es wird wieder eine Jahresreise mit ganz vielen Veränderungen, kurzfristigen Änderungen und Herausforderungen an uns alle. Legen wir los! Packen wir all unsere speziellen Momente vom 2022 in einen Erinnerungssack, geniessen das Zusammensein mit unseren Mitmenschen und erfreuen uns an den kleinen Dinge des Lebens.
Lasst uns jetzt leben!

Foto: Erwin Zumstein Januar 22

 

Advents-und Weihnachtszeit 2021

Foto Ursula Rychard

Das Fest der Hoffnung und des Lichtes
es rückt nun näher Tag für Tag
Geborgenheit und Glück verspricht es
vertrauen, was auch kommen mag

Legt ab die Hast, besinnt euch wieder
was dieses Fest im Ursprung war
es strahlte einst ein Stern hernieder
er leuchtet seitdem immerdar

Er will uns wärmen, Hoffnung geben
und sähen Zuversicht
in jedes Erdenmenschen Leben
vergessen wir die Botschaft nicht

Lasst dieses Fest vor allen Dingen
ein Fest Euch der Besinnung sein
und Frieden in die Herzen bringen
und mit ihm Kraft, zu verzeihen
Horst Winkler

Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und ein Weihnachtsfest voller Hoffnung und Zuversicht

Milbenauszählen 2021

Am 7. August 2021 fand die Auszählung der absichtlich infizieren Bienenvölker der SDI-begatteten Königinnen vom Frühling statt.

Rund 40 Freiwillige aus der ganzen Schweiz haben sich zusammengefunden, um diese Ameisenarbeit zu verrichten.
Sehr zu unserer Freude: wieder dabei war die Gruppe der Carnica-Züchter.

«Unser» Projektleiter von Arista bee research (Guillaume Misslin) wurde rege mit Fragen “gelöchert” ebenso wie die meisten Freiwilligen, welche bereits in den vergangenen Jahren an den Auszählungen teilgenommen haben. Eine Top-Organisation ermöglichte es uns, den Regen und die wenigen Donnerschläge, welche den Ablauf der zu analysierenden Brutrahmen begleiteten, kaum zu bemerken.

Während die meisten der Königinnen durch Befruchtung mit nur einem Männchen befruchtet wurden, waren einige von ihnen durch Befruchtung im Mondlicht entstanden, was nicht für Verwirrung sorgte, sondern auf Interesse stiess.

Einige Ergebnisse sind vielversprechend und stellen die Weichen für eine wachsende Motivation  an die kommende Saison.

Ein grosses Dankeschön an alle, die tatkräftig mitgeholfen haben, um diesen Tag zu einem besonderen werden zu lassen.
(Text und Foto’s von Didier Maillard)

 

 

Drohnenvolk-Aufbaukurs

Lange im Voraus geplant war dieser Drohnen-Aufbaukurs mit Eugen Neuhauser. Bis kurz vor der Durchführung war nicht sicher, ob Eugen in die Schweiz einreisen durfte, unter welchen Auflagen der Kurs durchgeführt werden konnte und wie viele Teilnehmer dabei sein durften.
Das Leben mit COVID-19, den geltenden Massnahmen vom BAG und dem jeweiligen Kanton ist zu einer richtigen Challange geworden. Als klar war, dass max. 15 Personen teilnehmen durften und alles im Freien stattfinden würde, wurde in den Zuchtgruppen nachgefragt, wer nach Ammriswil kommen möchte.
Wen jemand absagte, wurde der nächste gefragt, so dass wir ohne Probleme 15 Teilnehmer für diesen kostenpflichtigen Kurs hatten.
Damit Ihr alle davon einen Nutzen habt, hat Gerry Hauser eine Zusammenfassung gemacht.
Hier: Zusammenfassung Drohnen Neuhauser
Es war ein sehr interessanter, lehrreicher und unterhaltsamer Nachmittag mit kalten Temperaturen, starker Bise und tollen Bienenvölkern.
Ein herzlicher Dank geht an Johanna Seiterle für die Gastfreundschaft und den Blick in ihre Bienenvölker, an Eugen Neuhauser für seine Geduld mit uns Wissensdurstigen, an Tobias Maeder für die ganze Organisation und an Gerry Hauser für seine Zusammenfassung.

Neue Zuchtdatenbank der GdeB

Die Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker GdeB hat ihr Projekt einer neuen Datenbank zur Erfassung der Pedigrees  in einem Mail an Verbandspräsidenten und Vorstandsmitglieder geschickt, mit der Bitte, diese an alle Mitglieder weiterzuleiten. Wir haben uns entschlossen, diese Informationen auf unserer Website zu publizieren.
Untenstehend findet Ihr die Informationen.

Anschreiben_Januar_2021

Einwilligungserklaerung_GdeB

Bei Fragen steht der Vorstand Euch gerne zur Verfügung.