Herzlich willkommen 2016

Kerze2016

Ein neues Jahr hat begonnen.
Ich wünsche Euch allen
-Altlasten, die Ihr loslassen dürft,
-Träume, die sich erfüllen,
-Momente, die Ihr geniessen wollt und könnt,
-Geduld und Ruhe, um den guten Moment zu erkennen,
-Gefühle und Gewissheit, um das Wichtige zu tun
-Gesundheit und Wertschätzung
-und vieles mehr.
Möge das Jahr 2016 zu einem einmaligen und einzigartigen
Jahr werden und viel Freude und Lachen beinhalten.

kleblattMaikäferkerze hell

2. Schweizer Bienengespräche der Prof. Armbruster -Imkerschule

Werte Buckfastkollegen- und Kolleginnen

Jürgen Binder lädt zu den 2. Schweizer Bienengespräche 2015 ein.
Weiter wird ein Diskussions- und Informationsabend organisiert über den Beutenkäfer in Kalabrien am 28.11.2015 in Männedorf.
ACHTUNG: Der Anlass in Männedorf findet nicht statt, da der Referent kurzfristig verhindert ist! (25.11.2015)
Ich bitte um Kenntnisnahme.

Interessierte können das Programm direkt herunterladen.

Buckfastzuchtgruppe Holzmatt Ersigen

Schlusssitzung am 9. Januar 2016 mit Fachvortrag im
Restaurant Rudswilbad / 3423 Ersigen.
Türöffnung ist um 09:00 Uhr mit Kaffee und Gipfeli.
Der Fachvortrag Honiganalyse und Sensorik
von Frau Katharina  Bieri  ist von 09:30  bis 12:00 Uhr
Anschliessend geniessen wir das gemeinsames Mittagessen.
Auch Mitglieder vom BIVS sind willkommen.
Am Nachmittag ab 14:30 Uhr ist die Jahresversammlung.

Route:
Badstrasse2.3423 Ersigen

 

 

 

Der kleine Beutenkäfer im Süden von Italien – ein aktueller Bericht

Im Anhang ein sehr interessanter Artikel von Jürgen Binder aus der aktuell aktuellen Ausgabe von „Der Buckfastimker“ (mit freundlicher Genehmigung der Redaktion). Der Beitrag zeigt auf wie die italienischen Imkerkollegen auf die Gefahr reagiert haben und bietet zahlreiche Informationen für eine sachliche Debatte zum Kleinen Beutenkäufer.

Buckfastimker_Artikel Kalabrien

Rückblick Zuchttag Düdingen

Am 9.05.2015 war der Zuchttag in Düdingen, bei der Familie Jürg und Marlise Mosimann. Ein herzliches Dankeschön, dass wir bei ihnen das Gastrecht nutzen durften.
Durch den Zuchttag hat uns Marco Paroni geführt. Einen herzlichen Dank  an Ihn für seine interessanten, informativen und ausführlichen Ausführungen.