VSH 2018

Langsam wird es Saisonende und wir haben Zeit,
Rückschau zu halten.
Es war das 2. Jahr unseres Versuches von VSH.
Dieses Mal kannten wir den genauen Ablauf einer Versuchsreihe und wussten, was auf uns zu kam. Das ganze Projekt war den auch langfristiger aufgegleist und jeder wusste wann, wo und was. Die Arbeit war nicht weniger, aber wir wussten um das Ausmass.
Zusätzliche Sicherheit hat uns die Stiftung Arista geboten. Mit dem entsenden eines Projektleiters an die verschiedenen europäischen VSH-Gruppen, erfuhren wir eine informative Einführung, klärende Situationen bei Unsicherheiten und durften in Eigenarbeit viel leisten.

  

  

Wir möchten uns herzlichst bei ALLEN bedanken, die mitgeholfen haben, dass wir dieses Projekt weiterführen konnten.

Wie geht es weiter?
Der Vorstand wird eine eigene und erweiterte Projektgruppe VSH beauftragen, die sich mit der strategischen Ausrichtung und dem professionellen Ablauf befassen wird.
Weitere Informationen erhaltet Ihr im Jahresendschreiben und ganz sicher an unserer GV 2019.

 

 

Cet article est aussi disponible en: Allemand

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *